Projektstart mit der National Assembly of Zambia (NAZ)

©Kepplinger/PNSD

Am 1. Jänner 2017 hat im Rahmen des Parlamentarischen NordSüdDialogs die Kooperation mit dem Parlament von Sambia (National Assembly of Zambia, NAZ) begonnen. Die Schwerpunkte und das Arbeitsprogramm für die kommenden drei Jahre wurden bereits 2016 in mehreren Delegationsbesuchen in Wien und Lusaka festgelegt. Neben einer intensiven Zusammenarbeit der beiden Parlamente auf administrativ-technischer Ebene, hat sich auch eine Joint Parliamentary Peer Group auf politischer Ebene konstituiert, die sich mit den Zielsetzungen und der Umsetzung des SDG 4 "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern" beschäftigt.

Das Projekt will die beiden Parlamente in Sambia und Österreich in deren Positionen im demokratischen System ihrer Länder stärken und ihren Einfluss auf die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) unterstützen. Dies wird durch Peer-to-Peer-Lernprozesse erreicht, die den Austausch von Ideen und Erfahrungen ermöglichen, die sowohl für die Abgeordneten wie auch für die Institution Parlament relevant sind. Wichtig ist auch die Verbesserung des Informationsflusses und die Beteiligung der Bürger_innen an den parlamentarischen Prozessen.

Sambische Delegation in Österreich

©PD Buchner

Vom 7. bis zum 13. Mai 2017 besuchten die vier sambischen Abgeordneten der Joint Parliamentary Peer Group Österreich, um die Arbeit in der Gruppe formal zu konstituieren und um sich ein Bild über das duale Ausbildungssystem in Österreich zu machen. 

Mehr ...

Runder Tisch zu SDG 4

©Schuster/PNSD

Am 22. Juni wurde im Parlament über die Umsetzung des SDG 4 in Österreich diskutiert. Der Runde Tisch diente u.a. einer Bestandaufnahme über Herausforderungen in unserem Land.

Mehr ...

Parlamentarische Zusammenarbeit

.

 

 

Finanzierung

Projektorganisation

© Parlamentarischer NordSüdDialog 2014

A A ASchrift vergrößern