Großer Erfolg des Zweiten INDABA im sambischen Parlament

©BlinkStar_Photography

Am 4. und 5 März wurde im Rahmen des Parlamentarischen NordSüdDialogs das Zweite INDABA “Job creation for our Zambian Youth – from challenges to action” im sambischen Parlament abgehalten. Die mehr als 150 Besucher*innen aus Politik, führender sambischer Bildungseinrichtungen, Jugendvertreter*innen, zivilgesellschaftlicher Organisationen und auch Donoren diskutierten angeregt über die Bedeutung von praxisnaher Ausbildung als Garant für einen guten Arbeitsplatz.

Die Veranstaltung baute auf den Ergebnissen des ersten INDABA im Oktober des vergangenen Jahres auf, in dem die Herausforderungen des sambischen (Aus)Bildungssystem im Kontext der Beschäftigungschancen von Jugendlichen am Arbeitsmarkt von verschiedenen Seiten beleuchtet und herausgearbeitet wurden.

Bereits in ihrer Eröffnungsrede verwies die sambische Ministerin für Hochschulbildung und Berufsausbildung, Prof. Nkandu Luo, darauf dass ein funktionales und effizientes Bildungssystem Grundvoraussetzung für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Sambias ist, vor allem auch vor dem Hintergrund, dass jährlich Zehntausende von jungen Menschen Arbeit suchen. Sie betonte, dass der Bildungssektor in Sambia eine vollständige Umgestaltung benötige, um junge Menschen jene Fähigkeiten zu geben, die sie brauchen, um im Erwerbsleben Fuß zu fassen. In Sambia besteht derzeit ein grobes Missverhältnis zwischen der angebotenen Ausbildung und den Bedürfnissen der Industrie. Das schadet nicht nur den jungen Menschen und der Wirtschaft, sondern hemmt auch das Wirtschaftswachstum, die Möglichkeiten Steuern zu lukrieren und ein stärkeres Sozialsystem aufzubauen.

>>> mehr Information

>>> Fotogalerie

Sambische Ministerin für Hochschulbildung zu Besuch in Wien

©A.Bieniek

Von 23. bis 25. Jänner 2019 begleitete der Parlamentarische NordSüdDialog eine Delegation aus Sambia rund um die Ministerin für Hochschulbildung, Prof. Nkandu Luo, bei ihrem Österreichbesuch. Initiiert wurde der Besuch von den österreichischen Abgeordneten der Joint Parliamentary Peer Group, Abg.z.NR Nico Marchetti, Abg.z.NR Eva-Maria Holzleitner und Abg.z.NR Stephanie Cox, die im Rahmen des PNSD seit 2017 gemeinsame Aktivitäten im Bereich Bildung und Jugend mit dem sambischen Parlament umsetzen.  

>>> mehr Information

Präsentation des Global Education Monitoring Reports im Parlament

©PD/Zinner

Der Global Education Monitoring Report (GEM) wird jährlich von einem bei der UNESCO angesiedelten unabhängigen Expert*innenteam herausgegeben. Aufgabe des Berichtes ist es, die Fortschritte bei der Erreichung internationaler Bildungsziele zu überprüfen, vor allem in Bezug auf das SDG 4 "Hochwertige Bildung für alle".

>>> mehr Information

Parlamentarische Zusammenarbeit

Parlament Österreich - National Assembly Zambia

.

SDG Watch Austria

SDG Watch Austria ist die zivilgesellschaftliche Plattform für die Verwirklichung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs).

VIDC Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht 2018 des Wiener Instituts für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit (VIDC) gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Aktivitäten des Instituts, u.a. auch über jene des Parlamentarischen NordSüdDialog. 

Finanzierung

Projektorganisation

© Parlamentarischer NordSüdDialog 2014

A A ASchrift vergrößern